Fai Login o Registrati per scaricare i media e creare liste
Copertina
Suggerisci modifica o segnala un errore

La connaissance du Saint-Empire en France du baroque aux Lumières 1643-1756

DOAB,

DESCRIZIONE

Das föderale Alte Reich gilt heute wie auch im zeitgenössischen Frankreich in Vielem als vorbildlich. Guido Braun befasst sich mit seinem Bild bei den französischen Staatsmännern, Diplomaten, Juristen, Historikern und Philosophen vom Westfälischen Friedenskongress (1643/48) bis zur diplomatischen Revolution (1756). Im Mittelpunkt steht ihr Verständnis seiner politischen Strukturen. Methodisch betritt das Buch Neuland, da Übersetzungen als Geschichtsquelle herangezogen und vor dem Hintergrund einer Kulturgeschichte der Diplomatiesprachen interpretiert werden. Die französischen Übersetzungen von Reichsgrundgesetzen und Friedensverträgen stellen Dokumente ersten Ranges zur Erforschung der Vorstellungen dar, welche die Franzosen mit dem Reich verbanden und die Aufschluss über deren Selbstbild bieten. Diese Vorstellungswelten werden durch eine Analyse der zeitgenössisch in französischer Sprache publizierten Bücher über das Reich noch tiefer gehend interpretiert. Dabei werden auch umfangreiche archivalische Quellen sowie ausgewählte Propaganda- und Zeitschriften herangezogen. Möglichkeiten und Grenzen der französischen Deutschlandpolitik werden zu bestimmten Schlüsselmomenten deutlich.

DETTAGLI

FORMATO : PDF
LINGUA : francese
LICENZA : CC-BY-NC-ND
ARGOMENTI : # in Scienze umane / Storia / Storia:dalla preistoria al presente / Storia regionale e nazionale / Storia d'Europa / Storia moderna dal 1450-1500 al 1700
LIVELLO SCOLASTICO: Università
FONTE : Publisher: De Gruyter
Serie: Pariser Historische Studien
ISSN: 2190-1325
ISBN: 9783486719376
Pagine: 911